Jörg Bosse

Steuerberater
Wirtschaftsprüfer (in eigener Praxis)

Passion

Schon als Jugendlicher habe ich angefangen mich für Bilanzen und Steuern zu interessieren. Die handwerklichen Grundlagen wurden in einer klassischen Ausbildung erlernt und durch ein Wirtschaftsrechtsstudium verfeinert. Durch die mehrjährige Tätigkeit in einer Big-Four-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft konnte ich umfangreiche Erfahrungen mit unterschiedlichsten Unternehmen aus verschiedensten Branchen sammeln. Durch diese Erfahrungen weiß ich, dass es wichtig ist, einen Mandanten und sein Unternehmen zunächst verstehen zu müssen, bevor man ihn steuer- und betriebswirtschaftlich beraten kann. Mein Leitsatz ist daher: Erst verstehen, dann beraten.

Erst verstehen, dann beraten.

Mehrwert

Ein Jahresabschluss ist mehr als nur trockene Zahlen auf ein paar Blättern Papier. Sie geben Einblicke in die Entwicklung eines Unternehmens und erzählen auch viel über den Unternehmer. Gibt man viel Geld für Werbung aus oder setzt man lieber auf den vorhandenen Kundenstamm – ist man bei der Technik immer auf den neuesten Stand oder vertraut man auf altbewährtes. Die Zahlen geben auch frühzeitig Hinweise über die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Diese Zahlen zu lesen und den Mandanten zu helfen, daraus die richtigen Entscheidungen für die Zukunft zu treffen, machen den Beruf des Steuerberaters so interessant. Einen Mehrwert für den Mandanten zu erbringen und nicht nur Verpflichtungen zu erledigen ist der tägliche Anspruch.

Wirtschaftsprüfung

Im März 2018 wurde ich von der der Wirtschaftsprüferkammer zum Wirtschaftsprüfer bestellt. Seit dieser Bestellung bin ich neben meiner Tätigkeit für die Kanzlei Klöcker, Knippenberg und Partner mbB auch als freiberuflicher Wirtschaftsprüfer selbständig tätig. Als Wirtschaftsprüfer unterstütze ich Sie gerne mit Gutachten, Stellungnahmen und der freiwilligen oder gesetzlichen Prüfung von Jahresabschlüssen. Hierdurch wird das Dienstleistungsangebot der Klöcker, Knippenberg & Partner mbB sinnvoll abgerundet.

Beratungshotline